Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 22.09.2018
14:00 MJE gegen HSG Horst/Kiebitzreihe
17:00 2. Herren gegen SG WIFT Neumünster 2

So. 23.09.2018
13:00 WJD gegen SG Pahlhude/Tellingstedt 2
14:45 MJC 2 gegen Bramstedter TS 2

So. 30.09.2018
12:30 MJD gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve
14:30 1. Damen gegen Wellingdorfer TV
16:30 1. Herren gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve

So. 21.10.2018
16:00 3. Herren gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde

Sa. 27.10.2018
15:00 MJA gegen HSG Eider Harde

So. 28.10.2018
14:30 WJA gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
16:15 MJB gegen SG WIFT Neumünster

Sa. 03.11.2018
16:00 WJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 04.11.2018
13:45 MJC 1 gegen SG Bordesholm/Brügge

So. 18.11.2018
16.00 WJB gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
Kennt Ihr schon

Zurück

WJB, Kantersieg in Hohn

24.04.2018

2 Spieltage vor Saisonende bleiben die bereits als Meister feststehenden Herzhorner B-Mädchen auch bei der HSG Eider/Harde ohne Niederlage. In einer ungleichen Partie gewinnen sie verdient mit 31:13 und konnten so erstmals die 30-Tore Marke knacken.

Bei bestem Aprilwetter machten sich die Mädels am Samstagmittag auf den Weg gen Norden. Trotz des souveränen Hinspielerfolgs vor heimischer Kulisse (27:18) und der Tatsache, dass die Gegnerinnen bis dato auf dem letzten Platz rangierten, wollte man konzentriert in die Partie starten. Über Tore durch Pia, Mette und Kira gelang dies auch ganz gut (0:3/ 5. Min). Insbesondere der gut funktionierende Mittelblock stellte die Gastgeberinnen in dieser frühen Spielphase vor große Probleme, sodass sie bis zur 15. Minute nur 2 Tore über gewonnene Abpraller erzielen konnten. Der MTV-Express hatte bis dahin jedoch schon auf 11 Tore erhöht und die Partie schien entschieden. Es wurde munter durchgewechselt und jede Spielerin bekam – auch auf ihr ungewohnten Positionen – ihre Spielanteile. Dies wusste beispielsweise Pia durch ein tolles Rückraumtor zu danken und auch Finja, gerade erst vom Tor ins Feld gewechselt, traf gleich 2 mal von der rechten Außenbahn. Nichtsdestotrotz offenbarten sich auch einige Schwachstellen: Die gute, körperlich aber unterlegene gegnerische Rechtsaußen konnte mehrfach, durch ein langes Kreuz geholt, zum Torwurf kommen. Tolle Aktionen von Vanessa im Tor konnten ein engeres Halbzeitergebnis aber verhindern. Mit 4:16 wechselte man die Seiten.

 

Die Mädchen nahmen sich vor, heute unbedingt die bisher unerreichte Marke von 30 geworfenen Toren zu überschreiten. Besonderer Ansporn war auch Hennis Aussage, dann mit einem Kuchen aufzuwarten. So ging das muntere Scheibenschießen auch in der 2. Spielhälfte weiter. Vielfach von Hannah Schmidt und Mette antizipierte Bälle wurden vorn von allen Akteurinnen in Tore umgemünzt – sogar über die vom Trainerteam so oft geforderte 1. Welle.  Wenn Vanessa doch einmal einen Ball aus dem Netz fischen musste und das Tempospiel nicht aufgezogen werden konnte, wussten die Mädels von auch Alternativen aufzuzeigen: Entweder Hanna Schliemann im 1:1, Ilvi von Außen oder Hannah Schmidt und Mette aus dem Rückraum. Jede Spielerin präsentierte sich äußerst torgefährlich. In der Abwehr war es dann Janna, die die Kreise der torgefährlichen Rechtsaußen einschränken konnte, sodass diese in der 2. Halbzeit nur noch zu einem Torerfolg kam. Folgerichtig stand es nach 40 Minuten 25:12. In den letzten 10 Minuten gelang es den Hohnerinnen auch nur noch 1 mal, das Tor zu treffen. Die Herzhornerinnen ihrerseits hingegen trafen nach Toren von Yasmin und Isabel  5 Minuten vor Schluss durch eine stark aufspielende Pia zum vielumjubelten 30. Tor. Der Endstand der Partie lautete dann 31:13.

 

Über die gesamte Saison hinweg haben die Mädchen sich super weiterentwickelt. Besonders das Angriffsverhalten verteilt sich nun auf mehrere Schultern, was auch in diesem Spiel durch die Vielzahl an Torschützen widergespiegelt wurde. In den letzten 2 ausstehenden Spielen wollen die Herzhorner Mädchen ihre starke und vor allem konstante Saisonleistung bestätigen und weiterhin ungeschlagen bleiben. Nächster Gegner wird am 18.04. um 17:00 in der „Hölle Nord“ der SVT Neumünster sein



Dieser Artikel wurde 471 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Aktuelle Ergebnisse
MJD -vs- TSV Nord Harrislee
16.09.18-15:15; Ergebniss: 19 : 12
HSG Kremperheide/Mün -vs- WJD
16.09.18-13:00; Ergebniss: 14 : 20
MJB -vs- HSG Kremperheide/Mün
16.09.18-14:00; Ergebniss: 28 : 21
Bramstedter TS 2 -vs- MJC 1
16.09.18-10:45; Ergebniss: 13 : 23
MJC 2 -vs- TuRa Meldorf
16.09.18-13:30; Ergebniss: 31 : 30
WJA -vs- TSV Erfde
16.09.18-17:00; Ergebniss: 22 : 9
1. Herren -vs- FC St. Pauli
15.09.18-17:00; Ergebniss: 31 : 27
1. Damen -vs- SG Dithmarschen Süd
15.09.18-19:00; Ergebniss: 38 : 24
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login