Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Heute Spielen
- WJA um 16:30 Mehr Info
MTV -vs- HSG

- 1. Herren um 18:30 Mehr Info
MTV -vs- SG

- 1. Damen um 19:00 Mehr Info
WTV -vs- MTV

Termine
Die nächsten Heimspiele:

So. 17.02.2019
13:00 WJD gegen TSV Schwarz-Rot Schülp
14:00 MJC 1 gegen SG Dithmarschen Süd
14:30 MJE gegen TSV Büsum
16:00 WJE gegen HSG Hohe Geest

Sa. 23.02.2019
14:00 3. Herren gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde
16:00 MJB gegen HSG 91 Nortorf

So. 24.02.2019
15:00 MJA gegen HSG SZOWW

Sa. 02.03.2019
17:00 1. Herren gegen VfL Bad Schwartau 2
19:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 03.03.2019
15:45 MJD gegen SG Flensburg-Handewitt

Sa. 09.03.2019
16.00 WJB gegen HSG Horst/Kiebitzreihe
18:00 1. Damen gegen SG Oeversee/Ja-We

So. 10.03.2019
16:30 MJC 2 gegen SG Bordesholm/Brügge

Sa. 23.03.2019
17:15 WJA gegen TSV Mildstedt
Kennt Ihr schon

Zurück

2. Herren, Revanche geglückt

11.02.2019

Am Samstag den 09.02. wurde das Heimspiel gegen die HSG 91 Nortorf um 16.00 Uhr von den beiden unparteiischen Schiedsrichtern Simmke/Simmke angepfiffen.

Im Hinspiel gegen die HSG musste sich die Zwote noch mit einem glücklichen Unentschieden aufgrund desolater Leistung zufriedengeben, sodass es nun eine Revanche gegen den Tabellenzehnten gab.

Die Herzhorner Reserve wollte sich nicht ein weiteres Mal vorführen lassen, sodass schon beim Aufwärmen eine motivierte Stimmung in der Halle lag. Personell war außer Malte Looft und Lasse Janke, die sich mittlerweile in der 1. Herren festgespielt haben, die Bank voll besetzt.

Mit Spielbeginn zeigten die Blau-Gelben schnell, dass sie diesmal keine Punkte verschenken wollten und setzten mit einer 7:1 Führung in der zehnten Spielminute ein klares Ausrufezeichen. Weiter verlief das Spiel recht einseitig. Zwar hatten die Gäste aus Nortorf sich gefangen, doch die Führung bauten die Schützlinge von Trainer Janke weiter aus. Vor allem Lukas Olde (10 Tore) und Niklas Schacknat (7 Tore) konnten durch ihre starken Treffer aus dem Rückraum glänzen. So entwickelte sich eine doch sehr ruhige und torreiche erste Halbzeit, die mit einem Spielstand von 17:6 abgepfiffen wurde.

Die Halbzeitansprache gestaltete Trainer Janke ruhig aber konzentriert. Man sollte weiter sein engagiertes Spiel spielen und trotz der doch deutlichen Führung nicht nachlassen. Einzelne Abläufe können im Angriff noch zu leichteren Toren führen, sodass es galt, das Gesagte in die Tat um zu setzen.

Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit gestaltete sich recht ausgeglichen. Die kalten Beine der Herzhorner brauchten eine knappe viertel Stunde, bis sie wieder richtig auf Touren kamen. Ab dem Spielstand von 26:14 in der 47. Minute erzielten die Nortorfer lediglich ein Tor. Die Abwehr stand nun sicher, die Gebrüder Fritze hielten wie schon das gesamte Spiel über ihren Kasten sauber und es konnte auf einem schnellen Angriffsspiel aufgebaut werden. Dies machte sich vor allem Tim Kossack zunutze, der durch mehrere Tempogegenstöße sich seine sechs Treffer redlich verdiente.

Nicht vergessen zu erwähnen sind natürlich die ersten Tore von Tino Gorny und Micheal Schmidt. Gerade Schmidt schien die Schlussphase noch einmal spannend machen zu wollen. Egal ob frei vom Kreis oder zwei Mal per 7-Meter Strafwurf, der Ball schien wie ein abstoßender Magnet nicht in Tor zu wollen. Nach vier vergeblichen Versuchen Schaffte er es nun doch und so erzielte er in der letzten Minute seinen erlösenden Treffer. Glückwunsch Michael!

Somit endete das Kreis Oberliga Spiel zwischen dem MTV Herzhorn und der HSG 91 Nortort mit einem verdienten 33:15 Endstand. Ein Dank geht an die Zuschauer und an die wieder Mal fairen Schiedsrichter. Am Sonntag in zwei Wochen gilt es die junge Truppe aus Bad Bramstedt ein wenig zu ärgern, die zurecht um den Aufstieg in die Landesliga kämpfen.

 

MTV Herzhorn: Lukas Fritze, Sebastian Fritze, Niklas Schacknat (7), Erwin Schlott, Tom Lienau (4), Leif Dombrowski (1), Lukas Tzaneros (2), Tino Gorny (1), Michel Olde, Lukas Olde (10), Tim Kossack (6), Tim Carstens (1), Michael Schmidt (1), Nils Bornholdt

7-Meter: Tzaneros (1/0), Lukas Olde (2/2), Michael Schmidt (2/0)

Zeitstrafen: Erwin Schlott, Leif Dombrowski, Nils Bornholdt

 



Dieser Artikel wurde 93 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG 91 Nortorf

Verwandte Themen

2. Herren, Vorbericht HSG 91 Nortorf

Aktuelle Ergebnisse
HSG Eider Harde -vs- MJA
10.02.19-17:00; Ergebniss: 30 : 32
HSG Horst/Kiebitzreih -vs- MJE
10.02.19-10:30; Ergebniss: 16 : 16
TSV Büsum -vs- WJB
10.02.19-16.30; Ergebniss: 17 : 15
WJE -vs- HSG Weddingstedt/He/D
09.02.19-16:00; Ergebniss: 13 : 10
FC St. Pauli -vs- 1. Herren
09.02.19-18:00; Ergebniss: 31 : 19
TSV Erfde -vs- WJA
09.02.19-15:30; Ergebniss: 17 : 27
2. Herren -vs- HSG 91 Nortorf
09.02.19-16:00; Ergebniss: 33 : 15
1. Damen -vs- TSV Alt Duvenstedt
09.02.19-18:00; Ergebniss: 22 : 34
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login