Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Heute Spielen
- WJE um 13:15 Mehr Info
HSG -vs- MTV

- MJE um 14:00 Mehr Info
SG -vs- MTV

- MJB um 15:30 Mehr Info
MTV -vs- HSG

- 1. Damen um 17:00 Mehr Info
HC TJ -vs- MTV

- 1. Herren um 18:30 Mehr Info
TSV -vs- MTV

- 2. Herren um 19:00 Mehr Info
HSG -vs- MTV

Termine
Die nächsten Heimspiele:

So. 24.03.2019
11:45 WJD gegen HSG Störtal Hummeln
13:30 MJC 2 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
15:15 MJD gegen HSG Tarp-Wanderup
17:00 MJC 1 gegen HSG Störtal Hummeln

Di. 26.03.2019
18.25 WJB gegen HSG Fockbek/Nübbel

Sa. 30.03.2019
14:00 WJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
14:30 MJE gegen TuRa Meldorf
16:00 2. Herren gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 3
18:00 1. Damen gegen HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen 2

So. 31.03.2019
17:00 MJA gegen HSG Eider Harde

So. 07.04.2019
17:00 1. Herren gegen HG Hamburg-Barmbek

Zurück

1. Herren, Sehr wichtige Punkte im Kellerduell

05.03.2019

Die Herrenmannschaft des MTV Herzhorn erkämpfte sich zwei bedeutende Punkte im Abstiegskampf. Am Samstag, den 02. März, setzte sich die „Erste“ mit 30:22 vor heimischen Publikum gegen den direkten Mitkonkurrenten VfL Bad Schwartau 2 durch.

Der Tabellenplatz des MTV sieht derweil alles andere als kompfortabel aus. Aus den ersten Spielen der Hinrunde konnten die Blau-Gelben lediglich eine Partie von fünfen für sich entscheiden, drum war es nun umso wichtiger gegen den Tabellennachbarn zwei Zähler zu erspielen. Noch im vorwöchentlichen Trainig besprochen, galt es der U23 des VfL eine kontrollierte agressive und harte Abwehr entgegenzustellen, um den spielerischen Vorteil einiger „Jungtalente“ wet zu machen. So wurden sich auch erneut über die Videoplattform Spielzüge angeschaut und deren Stärken analysiert. Zu Gute kam dem MTV im Laufe der Woche, dass zwei Haupttorschützen der Gegner nicht mitfahren konnten, während ebenfalls keine Aufstockung durch Zweitligaspieler erfolgte. Jedoch hatte die A-Jugend spielfrei, hier konnte aus dem Vollen geschöpft werden. 

Das Spiel begann dann zur gewohnten Uhrzeit zu um 17 Uhr in der Halle Nord in Glückstadt. Geleitet wurde die Partie von den Unparteiischen Bohn und Zeller aus Hamburg. Der MTV Herzhorn konnte in den ersten Minuten die besprochenden Themen umsetzen und sartete stark. Nach einem 3:0 bereits in der dritten Minute durch Meisiks zweiten Treffer verkürzten die Schwartauer kurz darauf zum 3:2. Doch ließen sich die Spieler von Manfred Kuhnke nicht beirren und kamen immer wieder zum Zug und auch die Defensivarbeit zahlte sich aus. Sebastian Lipp, der unter der Woche nach seiner Kehlkopfentzündung langsam wieder einstieg setzte auch nach einer früh gelegten Auszeit des Trainers Stephan Schlegel weiter nach und erhöhte in der 16. Minute auf 10:3. Das körperlich betonte Spiel der Herzhorner begann früchte zu tragen. Doch erhöhten sich auch die Hinausstellungen in den eigenen Reihen. So saß Linkshänder Most bereits nach 21. gespielten Minuten das zweite Mal auf der Bank. Und auch Kapitän Lutz Wamser ehielt kurz vor der Pause seine zweite Zwangspause. Hinzu kam eine Hinausstellung gegen beide Seiten gleichzeitig, dass beim Abpfiff der ersten Halbzeit vier gegen fünf auf der Spielfläche gespielt wurde. Man konnte sich zwar nicht weiter absetzen, die Vorsprung wurde jedoch mit 16:11 gehalten. Es startete die zweite Halbzeit demnach in Unterzahl, welches jedoch keinen Abruch die intensiven Spielweise der Heimmannschaft tat. Mit dem Verkürzen auf vier Tore vom Kreisläufer Jung bekam der MTV noch einmal Aufwind und kam über Boltzen, Janke, Olde, Most und Lipp, der zwischenzeitich ebenfalls seiner zweite Zwei-Minuten-Zeitstrafe erhielt, zur ersten Acht-Tore-Führung in Minute 45. Den sichtlich dezimierten Schwartauern fiel nicht entscheidens mehr ein, um der Partie einen Richtungswechsel zu verleihen. Zwar traf Haupttorschütze Cordes (7) kurz vor Schluss noch im Doppelpack, welches jedoch keinen Auswirkungen hatte. Die zwischenzeitlichen elf Tore Abstand wurden dann zum Ende noch auf 30:22 gekürzt, doch diesesmal hatte der MTV Herzhorn die zwei Punkte sicher!

Nun muss weiter gearbeitet werden, schließlich ist das Restprogramm kein leichtes! Am nächsten Wochenende steht der TSV Hürup auf dem Plan.



Dieser Artikel wurde 204 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen VfL Bad Schwartau 2

Verwandte Themen

1. Herren, Reise in den hohen Norden - Vorbericht TSV Hürup
1. Herren, Herzhorner empfangen den Angstgegner - Vorbericht SG WIFT Neumünster
1. Herren, Keine Punkte auf dem Kiez
1. Herren, Herzhorner fahren in die Hansestadt - Vorbericht FC St. Pauli

Aktuelle Ergebnisse
WJA -vs- TSV Mildstedt
23.03.19-17:15; Ergebniss: 2 : 0
SG WIFT Neumünster -vs- MJC 2
17.03.19-13:00; Ergebniss: 22 : 26
HG OKT -vs- MJD
17.03.19-12:00; Ergebniss: 15 : 10
WJE -vs- TSV Büsum
17.03.19-13:30; Ergebniss: 10 : 13
WJD -vs- HSG Hohe Geest
17.03.19-12:00; Ergebniss: 18 : 27
Preetzer TSV -vs- 1. Damen
17.03.19-15:00; Ergebniss: 29 : 16
HSG Eider Harde -vs- WJA
17.03.19-16:00; Ergebniss: 21 : 10
Suchsdorfer SV -vs- MJA
17.03.19-11:45; Ergebniss: 18 : 29
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login