Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 29.02.2020
14:00 WJD gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 01.03.2020
14:00 WJA gegen SC Nahe 08
16:00 3. Herren gegen SG Kollmar/Neuendorf 2

Sa. 07.03.2020
15:00 MJE gegen TuRa Meldorf
16:30 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
19:00 1. Herren gegen HSG SZOWW

So. 08.03.2020
12:00 WJE gegen HSG Störtal Hummeln
13:30 WJC gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
15:15 MJC 2 gegen SG Dithmarschen Süd

Sa. 14.03.2020
16:00 MJD gegen HSG SZOWW
18:00 2. Herren gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde

So. 15.03.2020
14:30 Damen gegen TSV Schwarz-Rot Schülp
Kennt Ihr schon

Zurück

2. Herren, Herbe Niederlage gegen den Tabellenführer

27.01.2020

Am 25.012020 empfing die 2. Herren des MTV Herzhorn den Tabellenführer aus Bad Bramstedt bei sich in der „Hölle Nord“. Nachdem man bereits im Hinspiel eine deutliche Niederlage verkraften musste, galt es im Rückspiel wieder Einiges gut zu machen. Die Motivation innerhalb der Mannschaft war hoch, da man bis zu diesem Spieltag auf eine lange Siegesserie zurückblicken konnte.

Die Mannschaft hatte unter den Fittichen von Trainer Michael Schmidt zu seiner Form gefunden und blickte positiv auf die kommende Partie. Man war sich bewusst, dass die Favoritenrolle ohne Frage auf Seiten der jungen und sehr starken 1. Herren aus Bad Bramstedt lag, jedoch erhoffte man sich, den Gegner mit dem erlangten Selbstvertrauen überraschen zu können. Pünktlich wurde das Spiel um 16:00 Uhr vom Schiedsrichtergespann Gerd und Dennis Simmke vor rund 60 Zuschauern angepfiffen.

So viel die Recken aus Herzhorn sich auch vorgenommen hatten, so wenig gelang es ihnen davon in den ersten Minuten des Spiels umzusetzen. Die Abwehr der Herzhorner wurde vom extrem schnellen und technisch sehr starken Spiel der Männer aus Bad Bramstedt nahezu überrannt, wodurch es den Gästen möglich war, bereits in der 10. Minute 9 Tore auf der Anzeigetafel stehen zu haben. Im Gegenzug scheiterten die Schützlinge von Trainer Schmidt immer wieder am Aluminium des gegnerischen Tores, weshalb man nach 10 Minuten auf ein ernüchterndes 1:9 blicken musste. Langsam gelang es jedoch den Herzhorner Männern, sich zu fangen, einen solch enormen Rückstand konnte man innerhalb der ersten Halbzeit jedoch nicht mehr aufholen. Die Männer aus Bad Bramstedt besaßen ein solches Selbstvertrauen im Abschluss, dass Würfe aus nahezu jeder Position den Weg ins Tor fanden. Im Vergleich dazu musste man sich auf Seiten der Herzhorner die meisten Tore hart erkämpfen. Nach 30 Minuten blickte man auf ein nicht zufriedenstellendes 11:22.

In der Halbzeitpause rekapitulierten die Herzhorner, was man in der zweiten Hälfte des Spiels verändern könnte, um noch einigermaßen Schadensbegrenzung zu betreiben.  Man nahm sich vor, sich in der zweiten Halbzeit noch mehr auf die eigene Abwehr zu konzentrieren, um im schnellen Konterspiel leichtere Tore erzielen zu können.

Nach der Halbzeitpause gelang den Herzhorner Männern etwas, was sie in vergangenen Punktspielen ansonsten sehr oft vergeigt haben. Man startete tatsächlich sehr gut in die zweite Halbzeit! Zum ersten Mal hatte man das Gefühl, dass sich die beiden Mannschaften auf Augenhöhe begegneten. Das einzige Problem: Man lag noch immer mit 11 Toren im Rückstand. Angriff und Abwehr der Herzhorner Männer liefen nun deutlich besser. Jedoch gelang es ihnen nicht, die verpatzte erste Hälfte wieder gut zu machen. Nach 45 Minuten stand es in Folge dessen 20:33. Bis zur 55. Minute war es den Männern von Trainer Schmidt möglich, diese durchaus gute Leistung der zweiten Halbzeit durchzuhalten. In den letzten Minuten kam es jedoch nochmals zu einem kleinen Einbruch, wodurch man innerhalb weniger Minuten mehrere bittere Tore kassieren musste. So kam es dazu, dass es nach 60 gespielten Minuten 29:46 für die Gäste aus Bad Bramstedt stand.

Unsere Glückwünsche zum Sieg gehen an dieser Stelle an die junge Truppe aus Bad Bramstedt, die ein wirklich starkes Spiel gespielt haben!

Für die 2. Herren des MTV Herzhorn heißt es nun in den Trainingseinheiten der kommenden Woche die deutliche Niederlage zu verarbeiten, um dann am 01.02.2020, um 17:00 Uhr, voll konzentriert in das nächste Heimderby gegen die 3. Herren der HSG Horst/Kiebitzreihe starten zu können. Das Ziel für dieses Spiel ist jedoch jetzt schon klar: Ein Sieg muss her! Hierfür benötigt die Mannschaft abermals die Unterstützung von zahlreichen Zuschauern, die sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen sollten!



Dieser Artikel wurde 266 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen Bramstedter TS


Aktuelle Ergebnisse
MJC 1 -vs- TuS Lübeck
23.02.20-12:00; Ergebniss: 22 : 30
HSG Horst/Kiebitzreih -vs- 3. Herren
23.02.20-17:30; Ergebniss: 24 : 34
MJD -vs- HSG Eider Harde
23.02.20-14:00; Ergebniss: 16 : 32
MJA -vs- HSG Kremperheide/Mün
22.02.20-13:00; Ergebniss: 18 : 27
MJE -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
22.02.20-15:00; Ergebniss: 15 : 10
MJB -vs- VfL Bad Schwartau 2
22.02.20-14:00; Ergebniss: 34 : 24
Damen -vs- SG Dithmarschen Süd
22.02.20-15:00; Ergebniss: 32 : 27
1. Herren -vs- HSG Tarp-Wanderup
22.02.20-19:00; Ergebniss: 24 : 23
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login