Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 28.11.2020
15.00 Damen gegen TSV Hardebek
16:00 MJB gegen Slesvig IF
18:00 2. Herren gegen HG OKT 2

Sa. 05.12.2020
13:00 MJA gegen TSV Weddingstedt
16:00 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp
19:00 WJA gegen MTV Lübeck

Sa. 12.12.2020
19:00 1. Herren gegen MTV Lübeck

So. 13.12.2020
15:00 WJE gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Sa. 09.01.2021
13:00 WJC gegen TSV Ellerau

So. 10.01.2021
10:00 MJE gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 2
15.00 MJD gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

So. 17.01.2021
11:00 WJD gegen HSG Horst/Kiebitzreihe
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

1. Herren, Herzhorn unterliegt in Hürup

20.09.2008

Die Herzhorner Oberliga Männer unterliegen beim Nordlicht TSV Hürup nach einer dramatischen Schlussphase mit 31:30. Dabei zeigten die Blau-Gelben sich 40 Minuten von ihrer Sonnenseite und konnten das Spiel weites gehend aus einer Führung herausgestalten.

Gleich zu Beginn zeigten die Gäste ihren Siegeswillen. Aus einer starken Abwehr heraus behaupteten sie nach torlosem Beginn eine knappe Führung. Nach 10 Minuten erzielte Sven Hesse zum ersten Mal eine 3-Tore-Führung zum 7:4. Doch die Gastgeber kamen noch einmal auf 8:9 zurück, ehe drei Herzhorner Treffer in Folge die erste Vier-Tore-Führung besiegelte. Wenig später erhöhte Stephan Hinrichs mit einem Doppelpack in Unterzahl sogar auf 14:9 (22. Minute) für die Steinburger, nachdem der Hüruper Hans-Henning Lorenzen einen Treffer markiert und gleichzeitig die erste Zeitstrafe für Sven Hesse herausgeholt hatte. Bis zur Pause kamen die Gastgeber durch einige Unzulänglichkeiten im Herzhorner Angriff zu leichten Treffer, doch die von Interimscoach Hans-Werner Clasen betreuten Gäste behaupteten eine 16:13-Führung bis in die Kabinen.

Nicht berauschend kamen die Steinburger aus der Kabine und der TSV Hürup verkürtzte binnen zwei Minuten auf 15:16, ehe Stephan Hinrichs und Björn Dieckmann den alten Abstand wieder herstellen konnten. Bis zum 21:18 durch einen Treffer von Malte Hinrichs bei angezeigtem Zeitspiel in der 41. Minute lagen die Herzhorner ständig zwei bis drei Treffer in Front. Eine erneute Vier-Tore-Führung erzielte Lasse Pingel kurz darauf zum 22:18. Doch der Gastgeber aus Angeln „fightete“ zurück und glich mit vier Treffern in Folge zum ersten Mal in der Partie aus. Die Herzhorner nahmen den Kampf an, obwohl sie fast die gesamte zweite Hälfte in Unterzahl aggierten. Stephan Hinrichs brachte seine Farben wieder in Front zum 23:22. So legten die Gäste erst einmal vor und die Hüruper glichen postwendend wieder aus. Die erste Führung erzielte der Gastgeber nach 49 Minuten zum 26:25. Bei 28:27 lag dann der MTV Herzhorn wieder vorn. Und dass obwohl Sven Hesse gerade seine dritte Zeitstrafe gesehen hatte und nicht mehr mitwirken konnte. Hürup glich wieder aus und Stephan Hinrichs besorgte die nächste Führung zum 29:28 (56.Minute). Dem Hüruper Lennart de Vries gelang der erneute Ausgleich in der selben Spielminute. Nun lagen die Nerven auf beiden Seiten blank. Fehlwurf Lasse Pingel – Zeitstrafe Malte Hinrichs – gehaltener Ball von Niklas Kaven im Herzhorner Tor – Fehlwurf von Hürups Lennart de Vries. Dann vergibt auch noch Stephan Hinrichs einen Tempogegenstoß und im Gegenzug erhöht der starke Lorentzen auf 30:29 für Hürup. Arne Clasen vergibt im direkten Gegenzug einen Strafwurf. Herzhorn versucht es mit einer offensiven Abwehrformation, schafft den Ballgewinn und kann zum 30:30 ausgleichen. Es sind nun noch 25 Sekunden zu spielen. Hürups Michaelsen versucht, sich über die Hürper linke Außenbahn durchzutanken. Ludger Lüders stellt sich ihm in den Weg und die Schiedsrichter entscheiden sofort auf Strafwurf und dritte Zeitstrafe gegen den Verteidiger – eine äußert fragwürdige Entscheidung. Zudem erhielt Björn Dieckmann kurz darauf die „Rote Karte“ wegen Schiedsrichterbeleidigung. Den fälligen Strafwurf verwandelte Hürup sicher und auch die schnelle Mitte mit anschließenden Freiwurf brachte nichts mehr ein.

Am Ende musste Interimscoach Clasen feststellen, dass seine Mannen das Spiel nicht in der Schlussphase verloren hatten, sondern versäumt hatten, als sie in Führung lagen, abgeklärter und souveräner mit dieser Führung umzugehen.

MTV Herzhorn: Niklas Kaven (15. -30.Minute und 40.- 60.Minute), Jan Sierck (1. -15. Minute und 30.- 40. Minute), - Sven Hesse 2, Björn Dieckmann 4, Ludger Lüders, Arne Clasen 5/3, Torsten Weinberg , Stephan Hinrichs 12, Lasse Pingel 2, Ingo Fahl, Malte Hinrichs 4, Niklas Ranft , Raffael Winter 1

TSV Hürup: Björn Hinrichsen, Leon Höck – Lennart de Vries 5/3, Sven Schmidt 6/2, Dennis Michaelsen 4, H.-Henning Lorenzen 8, Peer Oliver Linde 2, Nico Brogmus, Christop Hahn 2, Christoph Krause 1, Ove Niemann, Lewe Samuelsen 2

Siebenmeter: 7/6 (Kaven hält gegen Michaelsen): 4/3 (Clasen verwirft)

Zeitstrafen: 2(Schmidt, Hahn) : 7 (Lüders 3x, Hesse 3x, M. Hinrichs)

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Sven Hesse (54. Minute) und Ludger Lüders (60. Minute) jeweils nach dreimal Zweiminuten / Rote Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung gegen Björn Dieckmann (60.Minute)


Dieser Artikel wurde 1249 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Verwandte Themen

1. Herren, Auswärts Remis bei Hürup 2
1. Herren, Vorbericht TSV Hürup
1. Herren, Reise in den hohen Norden - Vorbericht TSV Hürup
1. Herren, Herzhorner empfangen den Tabellenführer!
1. Herren, Vorbericht TSV Hürup

Aktuelle Ergebnisse
HSG Horst/Kiebitzreih -vs- 3. Herren
25.10.20-12:00; Ergebniss: 17 : 30
Bramstedter TS -vs- Damen
25.10.20-16:00; Ergebniss: 26 : 26
HSG Horst/Kiebitzreih -vs- 2. Herren
24.10.20-17:15; Ergebniss: 24 : 26
1. Herren -vs- SG Oeversee/Ja-We
24.10.20-16:00; Ergebniss: 37 : 19
TSV Weddingstedt -vs- WJD
24.10.20-14:45; Ergebniss: 16 : 13
ATSV Stockelsdorf 2 -vs- WJA
24.10.20-19:30; Ergebniss: 20 : 18
2. Herren -vs- HSG Kremperheide/Mün
18.10.20-15:00; Ergebniss: 32 : 28
HSG Störtal Hummeln -vs- MJE
01.10.20-17:30; Ergebniss: 2 : 35
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login